HCK Mikronährstoffe nach Mass

In der Mikronährstoffmedizin werden keine Standard- oder Monopräparate mehr abgegeben. Vielmehr werden Mikronährstoffdefizite mittels Blut-, Urin- und Speichelproben exakt erfasst und auf Grund der gemessenen Laborergebnisse und weiterer Faktoren wie Alter, Körpergewicht, mögliche Medikamente usw. ein individueller Rezepturvorschlag errechnet.

 

Mit dem patentierten HCK-Baukastensystem wird dann eine komplexe und dem tatsächlichen Bedarf angepasste Mikronährstoffmischung aus über 60 Einzelsubstanzen hergestellt. Die jeweiligen Bestandteile sind exakt aufeinander abgestimmt. Über- und Unterdosierungen werden damit vermieden und der Nutzen sowie die Wirksamkeit der Mikronährstoffe optimiert. Diese werden in ein rein pflanzliches Hydrokolloid eingearbeitet, um dem Körper eine langsamere und gründlichere Aufnahme zu ermöglichen. Aus diesem Verfahren resultiert ein High-Tech-Produkt. 

 

Die Resorptionseigenschaften unserer Vitalstoff-Mischungen kommen denen von Obst und Gemüse am nächsten. Der Mikronährstoffgehalt ist aber dem notwendigen höheren Bedarf des Einzelnen angepasst. HCK-Mikronährstoffe sind international patentiert und entsprechen den hohen Schweizer Qualitätsstandards.

 

Es gibt verschiedene Mikronährstoffe wie Vitamine, Quasivitamine, Hormone, Aminosäuren,Spurenelemente, Mineralstoffe, Pflanzliche Stoffe und Pflanzenextrakte etc. Wenn Sie sich eingehend informieren möchten, empfehle ich Ihnen den vitamine-ratgeber.com

 

Ein Fragebogen dient der Ermittlung der persönlichen Risikofaktoren, z. B. Ernährungsgewohnheiten, körperliche und psychische Belastungen, Umwelteinflüsse, Einnahme von Medikamenten oder chronische Erkrankungen. Der ausgefüllte Fragebogen wird mit einem speziellen Software-Programm ausgewertet. Der individuelle Vorschlag für eine HCK-Mikronährstoffmischung wird anschliessend von der Apotheke zusammen gemischt.

Sind Sie neugierig auf Ihren persönlichen Mikronährstoff-Bedarf? ...   dann kontaktieren Sie mich.